Patchwork Gilde
Deutschland e.V.

Ausstellungen | Textile Kunst

Auch wir, die Patchwork Gilde Deutschland e.V., sind normalerweise bei den handmade-Messen zu Gast. Dieses Mal geht es nur online, wie so vieles in Corona-Zeiten.

Wir stellen uns allen, die uns noch nicht kennen, noch einmal vor: Wir sind ein gemeinnütziger Verein mit deutschlandweit ca. 6000 Mitgliedern. Unser Ziel ist es, Patchwork und Quilten – eine sehr alte, weltweit und in vielen Kulturen seit alters Zeiten gepflegte Handarbeitstechnik – einem breiten Publikum näherzubringen, es zu bewahren, zu dokumentieren und weiterzuentwickeln. Unsere Geschäftsstelle und Mitgliederzentrum befindet sich in Dortmund. Regionalvertreterinnen betreuen in 14 Regionen unsere Mitglieder, veranstalten Regionaltreffen, besuchen die Patchworkgruppen oder Ausstellungen in ihrer Region und helfen den Mitgliedern bei allen Fragen rund ums Patchwork und die Gilde.

Jedes Jahr geben wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit, an Ausschreibungen teilzunehmen. Thema und Größe der Arbeit sind vorgegeben, die Ausführung gestalten die Mitglieder selbst. Jede*r Teilnehmer*in erhält einen Stoffbrief mit Zutaten, die in dem Quilt verarbeitet werden müssen. Diese Quilts zeigen wir ein Jahr lang auf verschiedenen Messen und Veranstaltungen. Dann gehen die Exponate an die Künstler*innen zurück. Die Themen für dieses Jahr waren „Faltenreich“ und „Masken – so ein Theater“ – passend zum Veranstaltungsort unserer Patchworktage. Das wäre in diesem Jahr die Theaterstadt Meiningen gewesen. Wir haben sie online veranstaltet und neben vielen anderen Programmpunkten auch die Ausschreibungsquilts gezeigt.

Sollte Ihnen dieser kleine Einblick gefallen haben, Ihr Interesse an der Gilde geweckt sein, können Sie sich auf unserer Homepage alle Ausschreibungsquilts, viel Interessantes, Wissenswertes oder Organisatorisches anschauen und durchlesen.

Besuchen Sie uns auf  www.patchworkgilde.de

"Phoenix aus der Asche"
von Syvia Stadler
"Pica" von Imke Preussler
"Faltengebirge" von Ines Frey