Anfahrt & Parken

Sofern Sie ein Navigationssystem verwenden, geben Sie als Zielpunkt bitte "Am Turbinenhaus 10-12" ein. Sie gelangen direkt zum Nordwestdeutschen Mueseum für IndustrieKultur. Von dort können Sie bereits den gesamten Parkplatz überblicken, welcher Ihnen kostenlos zur Verfügung steht. Eine Wegweisung führt Sie zu allen Veranstaltungshäusern.

Für die individuelle Anreise, z.B. mit Auto oder mit Bus und Bahn empfehlen wir Ihnen den Service von Google Maps.

Geschichte der NORDWOLLE

Nach ihrer Gründung 1884 entwickelte sich die Norddeutsche Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei (NORDWOLLE) zum größten europäischen Wollkonzern. Die NORDWOLLE in Delmenhorst ist eines der bedeutenden Zeugnisse gründerzeitlicher Fabrikarchitektur und eines der großen Industriedenkmäler Europas.

Auf dem Gelände der 1981 stillgelegten Fabrik ist in und um das gründerzeitliche Backsteinensemble ein moderner Wohn- und Dienstleistungsstadtteil mit Museen, Kultur, Volkshochschule und Künstlerateliers entstanden. Zur Weltausstellung EXPO im Jahr 2000 wurde das Stadtentwicklungsobjekt „NORDWOLLE Delmenhorst“ der erste Außenstandort.

Die com.media-Veranstaltungshalle im denkmalgeschützten ehemaligen Wollelager der Norddeutschen Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei verbindet historische Industriearchitektur mit modernen baulichen Standards.

Die Veranstaltungshalle, in die einst Waggons mit schweren Wolleballen rollten, fasziniert auf ihren über 1000 m² Ausstellungsfläche durch ungewöhnliche Proportionen und Ausstattung. Also genau das richtige Ambiente für eine kleine, aber feine handmade-Ausstellung.

Mehr Infos zur Geschichte der NORDWOLLE